Vergangenheit erleben im Schloss-Museum.


Informationen zum Museum und dessen Veranstaltungen finden Sie hier.

"Das kalte Herz, "Im schönsten Wiesengrunde", Kunst und vieles mehr erwartet Sie und Ihre Familie im Schloss-Museum Neuenbürg.

 

Dauerausstellung:
„Das Kalte Herz“ von Wilhelm Hauff in einer multimedialen und begehbaren Theaterinstallation.

Unsere aktuelle Sonderausstellung:
Zwergenwelten. 9. Oktober 2016 bis 6. Januar 2017

 

Di-Sa 13-18 Uhr, So/Feiertags 10-18 Uhr 

 

Das Museum in Schloss Neuenbürg ist ein Zweigmuseum des Badischen Landesmuseums Karlsruhe, das 2001 mit einer einzigartigen Ausstellungsidee eröffnet wurde.

 

Der Rundgang beginnt mit der begehbaren Theaterinszenierung des Märchens „Das Kalte Herz“ von Wilhelm Hauff im Nordflügel. Nach dem Theater bittet Schlossdiener Ambrosius die Gäste in den Südflügel, wo Originalexponate, so der Neuenbürger Asylstein von 1593, interaktive Stationen und eine Filmstation die Geschichte von Schloss, Stadt und der Region des Nordschwarzwalds erlebbar machen.

 

Die Ausstellung "Das kalte Herz" von Wilhelm Hauff im Schloss-Museum Neuenbürg - Schloss-Restaurant

 

Seit seiner Eröffnung haben bereits mehr als 200 000 Besucher das Museum besucht.

 

Hier eine Auswahl von Besucherstimmen aus unserem Gästebuch 2013:

So macht ein Museum Spaß! Vielen Dank

Sehr kurzweilig und familiengerecht! Kompliment! Danke!“

"Jetzt waren wir mit unseren Enkeln schon so viele Male hier und immer wieder waren wir begeistert von all dem Schönen und Interessanten. Ob es das Hauff'sche Märchen "Das kalte Herz" ist, die interessanten Zeitabläufe in Neunebürg und viel dergleichen Spannungsvolles mehr. Macht weiter so! Und "Dankeschön" für all ihre Mühe."

 

Besucher im Schloss-Museum Neuenbürg - Schloss-Restaurant

 

Das Kalte Herz ...

… ist ein berühmtes Märchen des schwäbischen Dichters Wilhelm Hauff (1802-1827) und zugleich Herzstück des Museums in Schloss Neuenbürg.

 

In sechs begehbaren Szenen wird das Märchen über menschliche Gier, Ehrgeiz, unerfüllte Wünsche und andere Verlockungen multimedial erzählt. Wie in einem Theater, wo Licht, Farbe, Musik und Klang für dramaturgische Effekte sorgen, erlebt der Besucher auch hier hautnah und mit allen Sinnen die schaurig-schöne Geschichte des armen Kohlenbrenners Peter Munk aus dem Schwarzwald, der durch einen finsteren Pakt zu Reichtum und Ansehen gelangt, dabei jedoch etwas Wesentliches verliert. Das Faszinierende an der Inszenierung in Schloss Neuenbürg: Der Besucher ist mitten drin im Geschehen!

 

Skulpturen der Ausstellung "Das kalte Herz" im Schloss-Museum Neuenbürg - Schloss-Restaurant

 

Das kalte Herz" im Nordflügel des Schlosses ist deutschlandweit einzigartig. Seit 2001 haben mehr als 200.000 Besucher das Märchen gesehen.

Besuchen auch Sie uns!

 

 

Museumsleitung

Saskia Dams M.A.
Tel: 07082- 792862
E-Mail: s.dams@schloss-neuenbuerg.de
 
Stellvertretende Museumsleitung

Jacqueline Maltzahn-Redling M.A. (Bürozeiten: Mo, Di: 9.00- 17.00 Uhr, Mi: 9.00-13.30 Uhr)
Telefon: 07082 - 792861
E-Mail: j.maltzahn@schloss-neuenbuerg.de

Sekretariat und Buchungsservice für Schloss und Bergwerk "Frischglück"

Erika Knöller (Bürozeiten: Di, Mi, Fr: 8.00-13.00 Uhr, Do: 12.30 -17.00 Uhr)
Telefon: 07082 - 792860
E-Mail: info@schloss-neuenbuerg.de
 
Kindergeburtstage und Sekretariat

Mirella Stollmayer (Bürozeiten: Mo, Di, Do: 8.00-13.00 Uhr)
Telefon: 07082 - 792863
E-Mail: kindergeburtstage@schloss-neuenbuerg.de

Falls Sie auf den Anrufbeantworter sprechen, bitten wir Sie, Ihre Kontaktdaten zu hinterlassen.  
 
Museumsshop

Telefon: 07082 - 792883
Pächterin: Martha Büchner

 

Museumsbesucher im Schloss Neuenbürg - Schloss-Restaurant